Wie wir einmal Beef mit den Fans von Paluten bekamen

http://danielbroeckerhoff.de/wp-content/uploads/2018/04/img_6134-1050x1050.jpg

„Machen Sie eine typische YouTuber-Previewtafel-Pose.“ In diesem Netzwerk hat sich in den letzen Jahren eine komplett neue Bewegtkultur entwickelt, die Medienmacher wie mich manchmal komplett ratlos zurück lässt. Ich halte mich selber ja für einigermaßen progressiv, aber was da geht checke auch ich manchmal nicht mehr.

Normalerweise mache ich um diese „Mensch filmt sich selber wie er ewig irgendein Zeug völlig unstrukturiert von sich gibt“-Videos einen Riesenbogen, denn Wayne…?! Aber berufsmäßig ging es diesmal nicht, denn wir haben irgendwie Stress mit der Community des Lets-Players Paluten bekommen. (Nein, den kannte ich vorher auch nicht, ihr?)

Auslöser war ein heute+ Bericht über ihn letzte Woche, weil er (und andere YouTuber) es geschafft hat, mit einem echten gedruckten Buch die Kids wieder in die Buchhandlungen zu bringen. Findet das alte Internetfernsehen natürlich total krass.

Diesen Bericht hat Paluten dann auf seinem Kanal besprochen – 11:30 Minuten lang! Und damit ist er auf Platz 1 der YouTube-Charts an diesem Tag gelandet, denn das Ding hat fast 500k Views bekommen. Nochmal langsam zum Mitschreiben: Eine Besprechung eines Berichts bekommt milliardenmal mehr Aufmerksamkeit als der Bericht selber.

Wir alten Medienmacher so: „WTF?!“. Und haben das mit einem ähnlichen Wording getwittert. Resultat: Böse Kommentare von Paluten-Fans, was das soll.

Okay, vielleicht kam nicht ganz im Tweet rüber, dass wir eigentlich eher völlig Baff waren, aber niemanden beleidigen wollten (Gregor hätte noch ein 😉 dazu machen sollen.) Aber eigentlich kein Grund sich aufzuregen, es sei denn man nimmt an, dass das Fernsehen YouTuber eh immer doof findet.

Nein, tun wir nicht. Ich persönlich verstehe halt einfach oft nicht, was an dem Zeug da unterhaltsam oder interessant sein soll. Aber ich bin auch mehr als doppelt so alt wie die Zielgruppe. Da würde ich mir fast Sorgen machen, wenn das anders wäre und ich den ganzen Tag Let’s Plays gucken würde.

Und was macht Paluten? Macht NOCH ein Video dazu, das WIEDER gut 400k Views bekommt. Äh, what?! Es ist NICHTS passiert, aber damit kann man fast ne fucking Million Views machen?!

Srsly, da war ich dann raus. Aber hab versucht, ein ähnliches Video als Antwort zu produzieren. Das sich dann vielleicht 400 Leute angucken werden. Eventuell geben wir es wegen Tonproblemen auch gar nicht raus. Aber hier ist wenigstens schon Mal das „Was zur Hölle ist hier eigentlich los“-Bild.