Mit dreierlei Maß gemessen…

http://danielbroeckerhoff.de/wp-content/uploads/2013/11/justizia-4826078735_31697222f4_b-e1391600320309.jpg

Ein kleiner Auszug aus den medial wirksamen Urteilen und Verfahren der letzten Tage.

Hinterziehe Steuern für 20 Mio €, werde angeklagt und Dein Verein applaudiert Dir trotzdem.

Hoeneß

Hinterziehe 10 Mio € Steuern, besteche die Regierung und werde zu 6,5 Jahren Haft verurteilt.

schreiber

Hacke eine dubiose Beratungsfirma, kopiere ihre Emails und gebe sie Wikileaks, klaue Kreditkartendaten und spende damit 700.000 $ an gemeinnützige Organisationen und werde zu zehn Jahren Haft verurteilt.

hammond

Ich schließe daraus: Als Mächtiger der Allgemeinheit etwas vorzuenthalten, sich also unsolidarisch, gierig und asozial zu geben ist immer noch nicht so schlimm, wie als kleiner Nobody bei den Mächtigen einzusteigen, ihr unmoralisches Handeln aufzudecken und ein wenig ihres Geldes an Bedürftige zu verteilen.

Irgendwas läuft hier falsch… Warum erzählen wir unseren Kindern nochmal die Heldengeschichten von Robin Hood?

Disclaimer

Mir ist klar, dass ich hier abgeschlossene und noch nicht abgeschlossene Verfahren aus verschiedenen Rechtssystemen und -sprechungen miteinander vergleiche. Aber der Fehler ist in meinen Augen international systemisch. Und die Polemik wie immer: Absicht.



  1. der JO, gelle

    Für sowas lieb ick dir!
    Danke für nen erneut genial-(tragi)komischen Blogeintrag!

    Auf dass sich mehr Leute Gedanken machen und die Welt eine sozial gerechtere wird.

    Für Kreativität,
    Für Unabhängigkeit,
    Für Spaß,
    Für Freiheit,
    Für Menschlichkeit.
    -zusammen.


Schreibe einen neuen Kommentar