Klub Konkret: Ist Gott
noch glaubwürdig?

Die Religion und ich – wir waren nie gute Freunde. Ich bin nicht getauft, meine Eltern sind aus der Kirche ausgetreten. Gott hatte ich nie viel zu sagen. Was passt da besser, als für Klub Konkret sich eingehend mit Glauben und Kirche zu beschäftigen?

Auch ich hab mich schon oft gefragt, was das hier alles eigentlich soll. Ob es Gottes Plan gibt oder alles ein blöder Zufall ist. Ob 42 wirklich die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ ist oder wir in Wahrheit nur die Figuren eines Traumspiels sind.

Ich war sehr neugierig, mit Gläubigen über das alles zu reden. Als ich allerdings hörte, dass mich die Redaktion zum katholischen Netz-Radio fisherman.fm schicken will, war ich mehr als skeptisch.

Passen Coolness und Glaubigkeit zusammen?

Ich erwartete eine handvoll durchgeknallter Hippies, die mir was von ewigem Fegefeuer, Rettung durch den Rosenkranz und Kondomverboten erzählen wollen und dabei händchenhaltend „Kumbaia, my lord“ ums Kruzifix tanzen. Doch es kam ganz anders…

…noch vollgepackt mit diesen Gedanken fuhr ich zwei Tage später in den Hochseilgarten Wildschönau. Ich brauchte die andere Perspektive, um klar zu kommen.

Von Gott abgeseilt…

Die weltbeste Redaktion stellte mir David an die Seite, der mal an Gott und so geglaubt hat, man schnallte uns in ein Klettergeschirr und sagte: „Da müsst ihr jetzt hoch. Gott suchen.“

Was dann passierte, war die bislang schwierigste, ungewöhnlichste und beängstigenste Reportage für den Klub. Aber es hat sich gelohnt:

Die ganze Sendung über Gott und die Welt hier:




Schreibe einen neuen Kommentar