„Mama, ich bin im…“
– Der st_ry-Pressespiegel

„st_ry – deine doku“ sorgt für ordentliches Presse-Echo. Ich habe in den letzten zwei Wochen mit einigen Kollegen über unser Projekt, das „open journalism“-Konzept und den Zustand des Journalismus im Allgemeinen gesprochen. Hier unser Pressespiegel, der ständig weiter gepflegt wird:

  • 2.5.: RTL II News (Ja! DIE RTL II News)
    Der erste (und bislang) einzige Bericht im echten Fernsehen über st_ry.

  • 10.5. Drehscheibe.org – Interview mit Daniel Bröckerhoff
    Das Portal der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) richtet sich an Lokaljournalisten – wo Crowdsourcing und offener Journalismus sehr gut funktionieren können

  • 10.5. Podcast mit Patrick Breitenbach: Karlsdialoge 020
    Mit Patricksprach ich gut 30 Minuten lang über offenen Journalismus, die Zukunft des Journalismus und des Medienmanagements, die Depublikationsregelung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, über meine Erfahrung mit “Breaking News” und was ich von “Corporate Journalism” und Formaten wie “Buzz-Feed” halte

  • 21.5. joergbreithut.de: “Ganz schön viel Geld auf einmal”
    Krautreporter Sebastian Esser im Interview über st_ry und warum er meint, dass wir eine andere Strategie hätten fahren sollen
  • 23.5. einefragenoch.de: Hangout mit Julian Heck
    Julian wollte von mir wissen, wie wir mit der Kritik am Projekt umgehen und was wir machen, wenn das Projektziel nicht erreicht wird.

 

//WERBUNG//

//Weitere st_ry-Posts//

KRITIK? ANREGUNGEN? ARTIKEL TEILEN? JA, BITTE!

 



Schreibe einen neuen Kommentar