Klub Konkret: Wer glotzt noch TeVau (oder was guckst Du so?)

Die „Recht auf Rausch“-Sendung ist gerade im Kasten und wird nächste Woche ausgestrahlt (6.3.13, 20:15 Uhr, EinsPlus), da sind wir gedanklich schon bei der nächsten Folge: Was für Medien wollen wir eigentlich?

Wenn ich nicht für den Klub durch die Republik tobe, arbeite ich für das Medienmagazin ZAPP vom NDR. Dort fragen wir uns immer wieder, wie denn eigentlich die Medien der Zukunft aussehen, wie heute Medien konsumiert werden und was das alles mit dem Journalismus und unserer Gesellschaft macht.

Letztes Jahr hab ich zum Beispiel einen Film über das Phänomen „Social TV“ gemacht. Auf gut deutsch: Twitter, facebooken und chatten, über das, was in der Glotze läuft:

 

Dass sich die Medienlandschaft seit einigen Jahren rasant verändert, ist kein Geheimnis. Aber was das mit uns macht: Keine Ahnung.

Und oft tapsen wir Medienmacher auch im Dunkeln darüber, was ihr da draußen eigentlich wollt und wie ihr das schaut und lest, was wir so fabrizieren.

Ick glotz (nur) TeVau: Schon lange nicht mehr. (Quelle: Sarah Reid http://bit.ly/Z4vjWX)

Ick glotz (nur) TeVau: Schon lange nicht mehr. (Quelle: Sarah Reid http://bit.ly/Z4vjWX)

Deswegen will ich nächsten Dienstag zur besten Sendezeit Hamburger Wohnzimmer besuchen und schauen, was ihr da abends eigentlich glotzt, schaut, konsumiert oder eben auch nicht. Und was das für Medienfuzzis wie mich eigentlich bedeutet.

Wer hat Lust, sich von mir und dem Klub Konkret-Kamerateam besuchen zu lassen? Meldungen in die Kommentare hier im Blog, bei Facebook, Twitter oder per Mail.




Schreibe einen neuen Kommentar